Sports

Valtteri Bottas: Chance auf Top-10-Ergebnis intakt


(Motorsport-Total.com) – Valtteri Bottas gehörte im Freien Training von Bahrain (Formel 1 2022 reside im Ticker) zu den positiven Überraschungen des Freitags. Obwohl der Finne die erste Session aufgrund von Fehlzündungen am Motor quick komplett verpasst hatte, platzierte er sich in der Abendsession auf einem starken sechsten Rang, der seinem Alfa-Romeo-Team Hoffnung auf ein besseres Jahr 2022 macht.

Valtteri Bottas (Alfa Romeo C42) beim Freien Training zum Formel-1-Rennen in Bahrain 2022

Für Valtteri Bottas lief es zumindest in der Abendsession intestine
Zoom

Download

“Die erste Session war natürlich enttäuschend, aber es hat mich glücklich gemacht, dass das Problem gefunden und behoben wurde und wir noch viel zum Fahren kamen”, sagt Bottas, der am Abend mit 30 Runden die meisten aller Piloten fuhr.

Dort probierte Bottas sowohl Longruns als auch Versuche mit wenig Benzin aus, die laut ihm beide “nicht so schlecht” waren. “Mit der Balance bei viel Sprit war ich ziemlich zufrieden”, sagt er. “Vielleicht haben wir auf einer Runde noch Arbeit zu erledigen, aber es war nicht schlecht. Es ist schön zu sehen, dass wir nicht weit weg sind, von daher war es ein positiver Tag.”

Doch wie realistisch ist die Pace des C42 angesichts der Tatsache, dass es sich um den ersten Trainingstag des Jahres gehandelt hat? “Ich würde gerne sagen, wo wir genau stehen. Die Wahrheit ist aber, dass ich es nicht weiß”, sagt er. “Es ist eng, aber du weißt nicht, wie stark die einzelnen Teams aufgedreht haben.”

Erster Tausch bei den Motorenteilen

Die ersten Zeiten stimmen Bottas aber optimistisch. “Und ich glaube wirklich, dass wir um die Top 10 kämpfen können, wenn wir noch ein paar Verbesserungen finden.”

Trotzdem ist bei ihm natürlich noch der problemreiche Start im Kopf. Schon bei den Testfahrten hatte Alfa Romeo immer wieder kleinere Probleme. Damit soll der Defekt am Freitag aber nichts zu tun haben. “Sie haben ein paar elektrische Probleme lokalisiert”, sagt Bottas, der als erster Pilot auch schon einen Eintrag in das Motorenregister zu verzeichnen hat.

Alfa Romeo hat eine neue Kontrollelektronik in den C42 verbaut und ist damit bei nur zwei erlaubten Teilen schon am ersten Tag der neuen Saison am Limit. “Sie haben so ziemlich alle elektrischen Boxen ausgetauscht, die sie finden konnten. Es sollte also nicht noch einmal passieren”, so Bottas. “Aber die vielen Runden im zweiten Training haben den Tag gerettet.”

Erster echter Tag für Zhou

Bottas’ neuer Teamkollege Guanyu Zhou beendete seinen ersten echten Formel-1-Freitag auf Platz 15 (+2,017 Sekunden) und struggle damit einigermaßen zufrieden: “Es lief ziemlich rund”, sagt er, obwohl er zugibt, vor dem Tag etwas nervöser gewesen zu sein als erwartet. “Für mich steht ein großes Wochenende an, aber beide Sessions liefen ziemlich glatt.”


Ist Mercedes wirklich so schlecht & Mick so intestine?

Video wird geladen…

Ist Mercedes wirklich so schlecht & Mick so gut?

Das struggle das Freie Training in Bahrain 2022: Wie Lewis Hamilton meckert, wie schlecht Aston Martin ist, wie spannend die neue Saison beginnt!
Weitere Formel-1-Videos

Zhou spricht von einem “guten Gefühl” im Auto, aber auch davon, dass es noch ein paar Dinge zu verbessern gibt – vor allem am Set-up und an sich selbst. “Bei den Testfahrten bin ich immer morgens gefahren und habe daher den schnellen Run am Nachmittag verpasst. Und heute konnte ich das zum ersten Mal probieren”, schildert er.

“Generell war alles ganz okay, aber natürlich gibt es ein paar Dinge, auf die ich schauen muss und die ich für das Qualifying zusammenbringen muss”, so Zhou. Was er von seiner ersten Qualifikation erwarten kann, weiß er aber auch nicht: “Keiner hat bislang sein volles Potenzial gezeigt, aber ich kann sagen, dass wir in besserer Verfassung als im vergangenen Jahr sind.”



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.