Sports

Terodde “könnte auch bei Bayern 25 Tore schießen”


Simon Terodde vom FC Schalke 04 ist der beste Angreifer der 2. Liga – sowohl in dieser Saison als auch aller Zeiten

Simon Terodde zählt zu den großen königsblauen Aufstiegshelden. Mit seinen 29 Saisontoren in bislang 29 Zweitliga-Spielen für den FC Schalke 04 hat sich der Mittelstürmer in das Herz der Knappen-Fans geschossen. Laut Meinung des ehemaligen HSV- und heutigen Fortuna-Trainers Daniel Thioune wäre der Angreifer auch beim FC Bayern erfolgreich. Geht es nach S04-Ikone Olaf Thon, sollte Bundestrainer nun sogar Hansi Flick zum Hörer greifen.

Simon Terodde kann einen weiteren Anlauf im deutschen Fußball-Oberhaus wagen. Der erfolgreichste Zweitliga-Torschütze aller Zeiten, der im Trikot der Schalker in der Saison 2021/22 Hannover-Legende Dieter Schatzschneider abgelöst hatte, liefert Tore wie am Fließband. Allein in den vergangenen fünf Spielen erzielte der gebürtige Bocholter acht Treffer für S04, womit er maßgeblichen Anteil am Aufstieg hatte.

Olaf Thon, Weltmeister von 1990 und langjähriger Begleiter seines FC Schalke 04, sieht Simon Terodde daher sogar für Höheres berufen. “Ich glaube, dass er durch seine vielen Tore in der 2. Liga gezeigt, dass er erstligatauglich ist. […] Hansi Flick sollte durchaus darüber nachdenken, ob Simon Terodde mit zur Weltmeisterschaft fährt. Denn so einen Spieler sehe ich weit und breit im deutschen Kader nicht”, so Thon bei “Sport1”.

Thioune: Terodde wäre auch beim FC Bayern erfolgreich

“Simon hat sich die erste Liga nun definitiv wieder verdient”, urteilte Düsseldorfs Trainer Daniel Thioune in der Sendung zunächst etwas zurückhaltender. Ob Terodde wirklich in die DFB-Auswahl passe, liege derweil auch stark von Hansi Flicks Spielweise und von der des Gegners ab. Terodde fühle sich in solchen Teams wohl, die “sehr viel den Ball” haben, so der Coach weiter: “Dann gibt es sicherlich Situationen, in denen er in der Box Abschlüsse findet.”

Thioune fügte hinzu: “Ich sage: Simon Terodde schießt auch bei Bayern München 25 Tore, weil er diese Möglichkeiten eben hat.” 

Bislang verliefen Simon Teroddes Stationen im deutschen Oberhaus nicht wirklich nach Plan. Zehn Tore erzielte er in insgesamt 58 Bundesliga-Spielen für den 1. FC Köln und den VfB Stuttgart. In eine DFB-Auswahl wurde der Zweitliga-Torschützenkönig der Saisons 15/16, 16/17, 18/19 und – aller Voraussicht nach – der Spielzeit 21/22 allerdings nie.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.