Sports

NBA News – Commissioner Adam Silver bestätigt: Saisonunterbrechung wegen COVID-19 nicht geplant


Über 100 Spieler mussten in diesem Monat bereits ins Corona-Protokoll der NBA. Die Liga will die Saison dennoch wie geplant fortsetzen. Eine Unterbrechung stehe nicht im Raum beteuerte Commissioner Adam Silver in einem TV-Interview bei ESPN.

“Wir haben natürlich alle Optionen geprüft, aber wir haben keinen Grund dafür gefunden, dass wir die Spielzeit unterbrechen”, sagte Silver bei NBA Today gegen Malika Andrews. “Das Virus lässt sich nicht ausrotten und wir müssen lernen, damit zu leben”, führte der Commissioner weiter aus.

Über 100 Spieler mussten sich im Dezember bereits in das “Health and Safety Protocoll” der NBA begeben, wobei laut Silver rund 90 Prozent der Fälle mit der neuen Omikron-Variante infiziert seien.

Der Verlauf sei bei den meisten Spielern aber milde verlaufen, da 97 Prozent aller Spieler geimpft sind und rund 65 Prozent bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben. Die Liga arbeite deswegen schon an neuen Regelungen, damit geboosterte Spieler nicht die vollen zehn Tage im Corona-Protokoll verbringen müssten. “Die Spieler mit Booster haben nicht nur kaum Symptome, sondern sie verbreiten das Virus auch nicht”, erklärte Silver die bevorstehenden Maßnahmen.

In der vergangenen Woche mussten bereits sieben Spiele abgesagt werden, alleine bei den Brooklyn Nets befinden sich derzeit zehn Spieler im Corona-Protokoll. Jene Nets sollen spätestens wieder am Christmas Day im Einsatz sein, wenn Brooklyn bei den Los Angeles Lakers gastiert.

Laut Adrian Wojnarowski von ESPN wurden die Teams bereits informiert, dass die Tip-Off-Zeiten noch bis Heiligabend geändert werden könnten. Priorität haben für die NBA die Slots um 20.30 Uhr, 23 Uhr und 2 Uhr deutscher Zeit, diese Partien werden bei ABC im nationalen Fernsehen in den USA zu sehen sein.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close