Sports

Matthias Peßolat zieht bei Wacker Nordhausen die Zügel an



Schon am Mittwoch steht für den FSV Wacker 90 Nordhausen das erste von sechs Endspielen um den Klassenerhalt an. Vor dem Sechs-Punkte-Spiel bei Inter Leipzig haben die Nordthüringer auf der Trainerposition Lars Greschke durch Matthias Peßolat ersetzt.

Kennt den Verein: Der neue Trainer Matthias Peßolat hat für Wacker Nordhausen auch schon in der Regionalliga gespielt.


Kennt den Verein: Der neue Trainer Matthias Peßolat hat für Wacker Nordhausen auch schon in der Regionalliga gespielt.

Wacker Nordhausen


Am Dienstag hatte die Mannschaft des FSV Wacker 90 Nordhausen eigentlich trainingsfrei. Doch die prekäre Situation im Abstiegskampf duldete keine Pause, denn an jenem Tag installierte der FSV mit Matthias Peßolat einen neuen Trainer, der sofort das Zepter von Lars Greschke übernahm.


Peßolat, der in Nordhausen schon Regionalliga spielte und 2019/20 als Co-Trainer fungierte, legte sofort mit einer Trainingseinheit los, denn schon am Mittwoch wartet auswärts beim FC International Leipzig ein direktes und daher eminent wichtiges Duell mit einem Konkurrenten im Abstiegskampf.


Der Verein erhofft sich vom 37-Jährigen den vielbeschworenen “neuen Reiz”. Sportdirektor Philipp Seeland ging es auch darum, dass der neue Mann diesen Reiz ohne Anlauf setzen kann: “Ich denke, wir haben mit ‘Peßo’ einen absoluten Fachmann für uns wiedergewinnen können, der vor allem die Strukturen hier kennt, der sich nicht einarbeiten muss, sondern der von der ersten Sekunde an sofort seine Expertise einbringen kann, um einfach noch das ein oder andere Prozent aus den Spielern herauszuholen.”


Auch Peßolat geht in seinem Eingangs-Statement auf den Faktor Zeit ein: “Ich habe am Montag den Anruf gekriegt, Fußball ist ein Tagesgeschäft, wie man so schön weiß. Da trifft die Floskel natürlich wie die Faust aufs Auge. Jetzt haben wir einen Auftrag und ich werde mein Bestes geben, dass wir den auch erfüllen.”



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.