Sports

Jos Verstappen doch nicht bei 24h Dubai 2022 am Start


Motorsport-Magazin.com – Jos Verstappen gibt beim 24-Stunden-Rennen Dubai 2022 offenbar doch nicht sein Comeback im Motorsport. Der Vater von Formel-1-Weltmeister Max Verstappen tauchte seit dem Freien Training am Donnerstag im Wüsten-Staat nicht mehr in den Ergebnislisten auf. Mehrere Medien berichten übereinstimmend über Verstappen Seniors Ausscheiden aus dem laufenden Rennbetrieb. Über die Gründe war zunächst nichts bekannt.

Jos Verstappen hätte die 17. Auflage der 24h Dubai für das niederländische Team GP-Elite auf einem Porsche 911 GT3 Cup mit der Startnummer #933 bestreiten sollen. Es wäre der erste Renneinsatz des 49-Jährgien seit seiner Teilnahme an der City Challenge Baku im Oktober 2012 gewesen. Damals trat der frühere Formel-1-Pilot mit einem BMW Z4 GT3 an.

Das Team GP-Elite hat in Dubai bereits einen Ersatzmann für Verstappen nominiert. Den Niederländer ersetzt sein Landsmann Larry ten Voorde. Der 25-Jährige zählt zu den absoluten Porsche-Cup-Spezialisten: 2021 und 2020 gewann er sowohl den Porsche Supercup als auch den Porsche Carrera Cup Deutschland.

Neben ten Voorde sind im GP-Elite-Porsche weiter mit an Bord Youngster Thierry Vermeulen, der Sohn von Max Verstappens Manager, sowie Roger Hodenius und Steven van Rhee. In der mit nur fünf Autos besetzten Klasse 992-Pro erzielte das Team im Qualifying am Donnerstag die Pole Position. Der Rennstart zur 17. Auflage der 24 Stunden von Dubai erfolgt am Freitag um 12:00 Uhr deutscher Zeit (15:00 Uhr Ortszeit).



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close