Sports

IndyCar als die bessere Formel 1?


(Motorsport-Total.com) – Die Rennen sind unterhaltsam, viele Fahrer haben eine Siegchance und Quereinsteiger sind jederzeit willkommen: Faktoren wie diese lassen die US-amerikanische IndyCar-Serie derzeit einen Aufschwung erleben. Aber kann die Meisterschaft damit der Formel 1 als Vorbild dienen oder die “Königsklasse” im Motorsport mittelfristig sogar ärgern?

Josef Newgarden, Scott McLaughlin

Die US-amerikanische Formel 1: Fahrzeuge der IndyCar-Serie 2022 im Oval
Zoom

Download

Über Fragen wie diese spricht Stefan Ehlen im neuen Video auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de mit Motorsport-Experte Stefan Heinrich, der ausgezeichnet mit beiden großen Formelserien vertraut ist und die Szenerie bereits seit Jahrzehnten intensiv verfolgt.

Womit additionally kann die IndyCar-Serie im Vergleich zur Formel 1 punkten und was macht sie vielleicht sogar besser? Wie viel davon geht zurück auf die verwendete Technik und wie viel auf die Veranstalter? Und welchen Stellenwert hat das Indianapolis 500 als klarer Höhepunkt der IndyCar-Rennsaison?

Motorsport-Kommentator Stefan Heinrich gibt Antworten und schildert seine Erfahrungen mit der US-Rennserie, über die er im deutschen Fernsehen berichtete, als Nigel Mansell als damals aktueller Formel-1-Weltmeister in Nordamerika für Furore sorgte und Motorsport-Europa plötzlich aufhorchte. Das struggle in den 1990er-Jahren.


IndyCar als die bessere F1?

Video wird geladen…

IndyCar als die bessere F1?

Was die IndyCar-Serie in Nordamerika besser macht als die Formel 1 und worin sich die beiden großen Formelserien besonders unterscheiden! Stefan Ehlen und Kommentatoren-Legende Stefan Heinrich analysieren!
Weitere Formel-1-Videos

2022 lässt sich ein ähnlicher Trend erkennen: Die Bekanntheit der IndyCar-Serie steigt, sie wird interessanter für nicht-amerikanische Rennfahrer und hat mit McLaren zum Beispiel auch ein Formel-1-Team angezogen. Umgekehrt drängt mit dem Andretti-Clan ein IndyCar-Topteam in die Formel 1. Und die Formel 1 trägt bald, nicht ohne Grund, gleich drei Grands Prix in den USA aus.

Vor diesem Hintergrund lohnt ein Blick über den Formel-1-Tellerrand hinaus auf das, was Roger Penske als Boss der IndyCar-Serie gerade mit seiner Meisterschaft macht. Und ob die Formel 1 nicht intestine beraten wäre, sich in manchen Aspekten an dieser Strategie zu orientieren. Auch diese Themen werden im Video mit Stefan Heinrich auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de besprochen.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.