Sports

Formel 1 – Saudi-Arabien-GP: Der Weltmeister schlägt zurück! Verstappen bezwingt Leclerc in Dschidda


Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Saudi-Arabien gewonnen. Der Niederländer meldete sich nach seinem unglücklichen Ausfall vergangene Woche in Bahrain zurück und siegte in einem chaotischen Rennen vor den beiden Ferraris um Charles Leclerc und Carlos Sainz.

Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) musste sich nach einer schwachen Qualifikation am Samstag und Startplatz 14 mit Rang zehn und einem WM-Punkt zufriedengeben. Nico Hülkenberg, der erneut den erkrankten Sebastian Vettel vertrat, wurde im Aston Martin Zwölfter.

Haas-Fahrer Mick Schumacher konnte nach seinem Crash am Samstag erst gar nicht an den Start gehen. Der Bolide wurde durch den Einschlag zu stark beschädigt, weswegen sein Team den Wagen für das Wochenende zurückzog. “Mir geht es gut. Ich wäre sicherlich bereit zu fahren”, sagte der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher am Sonntag im Fahrerlager.

“Es war ein super Rennen”, freute sich Sieger Verstappen nach Rennende: “Am Ende konnte man sehen, dass wir eine etwas besser Pace hatten. Letzten Endes sind wir jetzt gut in die Saison gestartet.” Leclerc gestand, dass er das erneute Duell der Beiden absolut genossen habe: “Das war tolles Racing, so sollte jedes Rennen sein. Max hat einen Super-Job gemacht.”

Leclerc führt die WM mit 45 Punkten vor seinem spanischen Teamkollegen Carlos Sainz (33) und Verstappen (25) an. Die einstigen Dauersieger von Mercedes spielten am Sonntag erneut nur eine Nebenrolle und dürften zumindest vorerst kaum in den Kreis der Titelanwärter zurückkehren.





Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close