Sports

Europa League, Halbfinale: West Hams Declan Rice: So wichtig wie Steven Gerrard – Europa League – Fußball


Das Taktik-Portal “Coaches Voice” vergleicht Rice mit N’Golo Kanté und beruft sich dabei auf die gemeinsame Gabe, Gefahr frühzeitig zu erkennen, einen großen Teil des Rasens abzudecken, viele Zweikämpfe zu führen und Bälle abzufangen. Wie Kanté kombiniert auch Rice defensive und offensive Stärken.

West Hams Kapitän ist intestine in der Umschaltbewegung und kann mit seinen Läufen die gegnerischen Reihen durchbrechen. “Man kann argumentieren, dass er der beste defensive Mittelfeldspieler des Landes ist, und das Beste an Declan ist, dass er noch besser wird”, sagte Trainer Moyes schon vor zwei Jahren.

Wie lange noch im Trikot der “Hammers”?

Das ist allerdings auch ein Problem für West Ham, weil stets die Frage im Raum steht, wie lange ihn der Verein noch halten kann. Defensive Mittelfeldspieler von internationaler Klasse sind eine seltene Spezies, zumal solche, die im jungen Alter schon Erfahrung haben.

Rice kann neben seiner Führungsrolle in der Premier League auch die EM im vergangenen Jahr vorweisen, bei der er bei allen England-Spielen von Beginn an zum Einsatz kam, auch im Finale gegen Italien. Im Grunde seit seinem Durchbruch bei West Ham wird über einen Wechsel zu einem größeren Verein spekuliert. Vermeintliche Interessenten gibt es genug, unter anderem Manchester United, Manchester City und den FC Chelsea.

Bei Chelseas Champions-League-Sieg in der Kabine “dabei”

Zu Chelsea hat Rice eine besondere Beziehung. Er struggle als Kind Fan des Vereins und spielte in dessen Nachwuchs. Im Alter von 14 Jahren ließ ihn der Klub ziehen, Rice schloss sich der Akademie von West Ham an. Die Kontakte zu seinen Mitspielern von damals bestehen aber immer noch.

Mason Mount, mittlerweile einer der Schlüsselspieler bei den Chelsea-Profis, ist sein bester Freund. Nachdem die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel im vergangenen Jahr das Champions-League-Finale gegen Manchester City gewonnen hatte (1:0), soll sich Mount noch aus der Kabine per Video-Anruf bei Rice gemeldet haben.

Musterprofi Declan Rice

West Hams Kapitän gilt als vorbildlicher Profi, als jemand, der sich nicht ablenken lässt von externem Getöse. Aber er hat eben auch Ambitionen. Gerade hat er laut englischen Medien das dritte Angebot zur Verlängerung seines bis 2024 gültigen Vertrags angelehnt. Deshalb könnte es in diesem Sommer einen Poker um Rice geben, wie er vor einem Jahr um Harry Klane stattgefunden hatte.

Dieser musste sich am Ende damit begnügen, bei Tottenham Hotspur zu bleiben, weil Manchester City nicht bereit struggle, die angeblich aufgerufenen 150 Millionen Pfund (quick 180 Millionen Euro) für Kane zu zahlen.

Transfer im Sommer unwahrscheinlich

Einen solchen Betrag müssten Interessenten mindestens auch für Rice bieten, so hat es Trainer Moyes kürzlich verkündet, stellte aber auch klar, dass es sich hierbei um hypothetische Erwägungen handeln würde: “Er steht nicht zum Verkauf.” Zumindest nicht in diesem Sommer.

Es scheint wahrscheinlicher, dass West Ham seinen Kapitän im kommenden Jahr ziehen lässt. Rice wird dann seine erste WM mit England hinter sich haben, was seinen Wert noch einmal steigern könnte. Möglicherweise hat er dann auch sein erstes Bier getrunken.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close