Sports

Denver Nuggets schicken Bol Bol zu den Detroit Pistons


Die Denver Nuggets werden in Kürze Bol Bol (22) zu den Detroit Pistons traden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Adrian Wojnarowski von ESPN meldet, dass Denver im Gegenzug Rodney McGruder sowie einen Zweitrundenpick von den Brooklyn Nets erhält. Bol war 2019 als Second Rounder via Miami im Draft nach Denver gekommen, konnte sich aber nie in der Rotation festbeißen.

Laut Mike Singer (Denver Post) fragten sich einige Mitspieler bei den Nuggets, warum der 2,18-Meter-Mann von Coach Mike Malone kaum eine Chance bekam. In knapp drei Spielzeiten kam der Forward nur in 53 Spielen zum Einsatz und legte dabei 2,7 Punkte sowie 1,2 Rebounds auf. In Detroit könnte Bol nun eine neue Möglichkeit erhalten, dem Kader fehlt es auch aufgrund der Verletzung von Kelly Olynyk an Länge. Dazu befinden sich die Pistons, welche derzeit die zweitschlechteste Bilanz der Liga stellen, voll im Rebuild.

Im Gegenzug erhalten die Nuggets den auslaufenden Vertrag von McGruder, der in dieser Saison noch 1,9 Millionen Dollar kassiert. Nach Miami, Los Angeles und Detroit ist Denver nun die vierte Station für den 30-Jährigen, der bei den Pistons in dieser Saison nur sporadisch zum Einsatz.

Der Defensiv-Spezialist wurde in nur 17 Spielen eingesetzt, dabei legte der Forward in durchschnittlich 9,5 Minuten 2,5 Punkte sowie 1,6 Rebounds bei einer Wurfquote von 38,6 Prozent auf.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close