Sports

Bundesliga » News » Zorc stellt Forderung an BVB-Stars


Sportdirektor Michael Zorc zeigt Verständnis dafür, dass Bundestrainer Hansi Flick keinen einzigen Spieler von Borussia Dortmund zur Fußball-Nationalmannschaft eingeladen hat.

“Der Bundestrainer hat mit uns kommuniziert”, sagte der BVB-Manager der “WAZ”. “Zum einen sind die, die infrage kommen, krank, oder sie kommen gerade erst aus Verletzungspausen. Ansonsten gilt ganz klar: Alle sind aufgerufen, Leistung zu bringen.”

Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung und ab Sommer Zorcs Nachfolger beim BVB, hatte ironisch erklärt, man habe selbst in der nun anstehenden Länderspiel-Pause “eine gute Trainingsgruppe. Es sind ja viele deutsche Nationalspieler da.”

Auch er verwies auf das Gespräch mit Flick und erklärte: “Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen.”

Kandidaten des BVB oder in der Vergangenheit schon eingeladen waren Mats Hummels, Emre Can, Mo Dahoud, Julian Brandt und Marco Reus.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.