Sports

Bundesliga » News » Darum entscheidet sich Coman doch noch für den FC Bayern


Im letzten Herbst standen die Zeichen praktisch schon auf Abschied. Die Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern und Kingsley Coman waren mächtig ins Stocken geraten, der Flügelstürmer fühlte sich nicht ausreichend wertgeschätzt. Dann die große Wende: Die Münchner und ihr Champions-League-Held von 2020 stehen unmittelbar vor einer langfristigen Vertragsverlängerung, heißt es nach übereinstimmenden deutschen und französischen Medienberichten. Was gab am Ende den Ausschlag für Coman, doch noch umzudenken?

Zu aller erst war es natürlich die Gehaltsfrage, die den Flügelstürmer doch noch von einem erneuten Verbleib beim deutschen Rekordmeister überzeugen konnte. Bis zu 17 Millionen Euro sollen es sein, die Coman laut “L’Équipe“-Informationen gemäß seines neuen Arbeitspapiers pro Jahr bezieht. Laut “Sky” liegt das Salär etwas niedriger. Der Sender berichtet von “etwas mehr als 15 Millionen Euro inklusive Boni”, was immer noch eine deutliche Gehaltssteigerung bedeuten würde.

Neben den wichtigen finanziellen Argumenten konnte der FC Bayern zuletzt vor allem mit sogenannten weichen Faktoren punkten. Coman fühlt sich in der Mannschaft unter Cheftrainer Julian Nagelsmann pudelwohl, lobte seinen Coach in den letzten Wochen mehrfach öffentlich. 

Unter Nagelsmann erhält der Offensivmann viel Spielzeiten und viel Vertrauen, zahlte das in der laufenden Saison mit starken Leistungen und sieben Scorerpunkten in 13 Pflichtspiel-Einsätzen zurück.

Coman bisher in jedem Jahr Meister mit dem FC Bayern

Auch innerhalb des Teams fühlt sich der 25-Jährige wertgeschätzt und voll akzeptiert. Das war in seiner Anfangszeit beim FC Bayern nicht immer so, als er immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde. Entsprechend floss nach “Sky”-Infos auch die Tatsache in Comans Entscheidung ein, dass er sich medizinisch hervorragend betreut sieht bei den Münchnern. 

Zu guter Letzt soll Coman auch von der sportlichen Perspektive des Klubs weiterhin voll überzeugt sein. Der Außenstürmer gewann bisher in jedem seiner Bayern-Jahre die Meisterschaft, holte zudem unter anderem drei DFB-Pokalsiege und 2020 die Champions League. 

Bemerkenswert: Läuft der neue Coman-Kontrakt beim FC Bayern tatsächlich bis zum Sommer 2027, kann er bei den Münchnern eine ebenso lange Ära prägen wie Vereinsikone und Landsmann Franck Ribéry. 



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close