Sports

Bester Teamchef der Formel 1


Motorsport-Magazin.com – Obwohl McLaren sich dieses Jahr gegen Ferrari im Kampf um den dritten Konstrukteursrang geschlagen geben musste, ging der McLaren Aufwärtstrend auch 2021 weiter. Der McLaren-Doppelsieg beim Italien GP in Monza war sinnbildlich für den Wiederaufstieg des zweiterfolgreichsten Teams der Formel-1-Geschichte.

Dementsprechend zufrieden blickt McLaren-CEO Zak Brown auf die Saison 2021 zurück und findet dabei vor allem lobende Worte für Teamchef Andreas Seidl. Der US-Amerikaner ist sich sicher: Mit dem Niederbayer hat der britische Rennstall den besten Teamchef der Königsklassen an Bord.

Zak Brown adelt Seidl: Hat einen ‘herausragenden’ Job gemacht

Nach einer sportlichen Talfahrt McLarens hatte Andreas Seidl im Januar 2019 beim britischen Rennstall das Zepter des Teamchefs übernommen. Ein wichtiges Puzzlestück in der von McLaren groß angelegten Umstrukturierung des Teams. “Er hat sehr viel Druck von meinen Schultern genommen und auf seinen Schultern verteilt”, erinnert sich Zak Brown. Ab dem Zeitpunkt sollte es für den britischen Rennstall tatsächlich bergauf gehen.

Bereist 2019 holte die Mannschaft aus Woking überraschend den vierten Platz in der Konstrukteurswertung, ehe 2020 mit dem dritten Rang noch eine Schippe draufgelegt werden konnte. “Er hat einen herausragenden Job gemacht. Ich denke, er ist der beste Teamchef der Formel 1”, schwärmt der McLaren-Boss und stellt diesen damit über Persönlichkeiten wie Toto Wolff (Mercedes) oder Christian Horner (Red Bull).

Während McLaren in der Vergangenheit immer wieder unklare Strukturen auf den Kopf fielen, konnte Brown mithilfe der Personalien Andreas Seidl schließlich auch für eindeutigere Hierarchien sorgen. “Er leitet das Rennteam – das ist seine Show. Die Zusammenarbeit mit Andreas und mir ist hervorragend. Wir ergänzen uns. Es gibt Dinge, die ich beim Team beisteuere und Dinge, die er beisteuert, es gibt da aber keine Überlappungen.”

Mit Lando Norris und Daniel Ricciardo erlebte McLaren 2021 die erfolgreichste Saison seit 2012 - Foto: LAT Images

Mit Lando Norris und Daniel Ricciardo erlebte McLaren 2021 die erfolgreichste Saison seit 2012

Laut Brown habe es Seidl auch geschafft, die Moral des Teams zu beleben. “Wir haben zusammen viel Spaß. Ich denke das diese Hochleistungs- und Spaßkultur dabei hervortritt und für die Ergebnisse verantwortlich ist, die wir einfahren”, betont der Kalifornier.

Trotz P4 in der Teamwertung: McLaren weiterhin auf richtigem weg?

Zak Brown führt den Erfolg der vergangenen Jahre allerdings nicht nur auf Seidl zurück. Vielmehr sei er mit der gesamten Mannschaft aus Woking zufrieden: “Wir haben alle Leute, wo sie sein sollen. Sie sind sehr engagiert und haben sich dem Team für einen langen Zeitraum verpflichtet. Sowohl bei den Fahrer, dem Teamchef, den Ingenieuren oder den Autodesignern. Ich bin wirklich glücklich mit diesen Leuten.”

Die Ergebnisse von McLaren unterstreichen das, auch wenn der britische Rennstall Konkurrent Ferrari am Ende der Saison 2021 nicht mehr viel entgegensetzen konnte. Letztlich steht in der Konstrukteursweltmeisterschaft ein doch recht deutlicher vierter Rang zu Buche. Die Piloten Lando Norris konnten sich in der Fahrerwertung den sechsten respektive achten Rang sichern.

Der McLaren-CEO ist mit der Saison dennoch nicht unzufrieden. Ganz im Gegenteil. Die Richtung, in die sich das Team entwickelt, ist nach wie vor die richtige, betont Brown und spricht dabei von dem klaren Ziel, in Zukunft wieder um die Weltmeisterschaft kämpfen zu wollen: “Wir haben alle Ziele erreicht, die wir uns zu Beginn der Saison zum Ziel gesetzt haben, um näher an die Spitze zu kommen. Wir müssen auf dieses Jahr zurückblicken und es als sehr erfolgreiches Jahr betrachten. Wir müssen darauf aufbauen, um in ein paar Jahren hoffentlich um den Titel kämpfen zu können.” Angepeilt wird dabei die Saison 2024, wenn McLaren auch in Sachen Infrastruktur wie dem neuen Windkanal wieder bei der Musik sein möchte.

Wird 2022 Vettels letzte Formel 1 Saison?: (16:13 Min.)



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close